BuiltWithNOF
Eurasier

Schon immer waren Herrchen und Frauchen eine hundebegeisterte Familie. Im Jahre 1974 schafften sie sich ihren ersten Hund an. Es war ein Collie, den sie sehr liebten. Leider wurde er nicht alt. Er starb an einem Kreislaufkollaps im Alter von nur etwa 4 1/2 Jahren.

Ihr nächster Hund war eine kleine Münsterländerdame. Sie brachte Herrchen und Frauchen bald zur Verzweiflung. Kein Zaun war ihr zu hoch um ihn zu überwinden. Sie lebte draußen im Zwinger und brauchte sehr viel Auslauf. Mit zunehmenden Alter war sie nicht mehr so beweglich und ein Ende war abzusehen. So reifte in der Familie der Wunsch sich rechtzeitig mit der Anschaffung eines neuen Hundes zu beschäftigen.

Diesmal war die ganze Familie eingebunden. Sie schafften sich ein Buch über die verschiedensten Hunderassen an und blätterten vorwärts und rückwärts. Schon bald stand für die gesamte Familie fest:

Der nächste Hund wird ein Eurasier.

Schnell fanden sie einen Züchter und im Sommer des Jahres 1991 bekamen sie ihren ersten Eurasier. Er munterte die Münsterländerdame noch einmal auf, aber Ende 1992 musste sie dann doch eingeschläfert werden.

[Eurasierrüden im Mühlenkreis] [Über uns] [Hier leben wir] [Eurasier] [Asco von den Elbgezeiten] [Amigo vom Steppenwind] [Wir erinnern uns] [Asco und Amigo in der Schule] [Katzen] [Kontakt] [Links]